SPD Laudenbach

Weil wir hier Zuhause sind. Für Dich.


 

SPD Laudenbach: Infoveranstaltung "Grundsteuer - wie mach ich das?"

Im Zuge der Grundsteuerreform müssen die Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken eine Grundsteuer-Erklärung, auch "Feststellungserklärung" genannt, abgeben. In Baden-Württemberg müssen die Bürgerinnen und Bürger dabei im Vergleich zu anderen Bundesländern die wenigsten Angaben machen.

Dennoch ist die Erklärung für viele von uns ein Buch mit Sieben Siegeln - wir möchten mit einer Informationsveranstaltung am 12.10.2022 um 19.30 Uhr im AWO-Haus, Weimarer Str. 3, 69514 Laudenbach Hinweise und Erklärungen geben, wie die Grundsteuer-Erklärung doch noch bis zum 31.10.2022 gelingen kann. Dabei werden wir von der Steuerfachwirtin Vanessa Bausch fachkundig unterstützt.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Bitte beachten Sie, dass wir eine individuelle Beratung nicht vornehmen können und werden - wir bitten um Verständnis. Vielen Dank.

 
SPD Laudenbach: Stellungnahmen der Fraktion im Technischen Ausschuss vom 19.09.2022

Auf der ersten Sitzung des Technischen Ausschusses nach  der Sommerpause ging es um den Bauantrag der Detia für einen Notstrom-Container sowie drei weitere Anträge im Baugenehmigungsverfahren.

Die Stellungnahmen unserer Fraktion:

 
SPD Laudenbach: Sebastian Cuny lädt ein zum „Marktgespräch“

Laudenbach. „Die positiven Rückmeldungen auf mein Angebot persönlicher Gespräche und der dabei gewonnene Input für meine politische Arbeit bekräftigen mich darin, dieses Format auch in Laudenbach anzubieten“, erklärt Sebastian Cuny seine Einladung zum „Marktgespräch“ auf dem Laudenbacher Wochenmarkt am 23. September.

An diesem Freitag freut sich der Landtagsabgeordnete in der Zeit von 15 bis 17 Uhr auf viele Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern und deren Anliegen und Ideen. Mit dabei hat er, wie schon im Sommer auf dem Hemsbacher Marktplatz, seinen roten Briefkasten, in dem er die Anregungen der Menschen sammelt.

 
Bildungszentrum Hemsbach: Cuny und Stoch schreiben Finanzminister
Bei der Klausurtagung der SPD-Landtagsfraktion in Konstanz unterschreiben Andreas Stoch und Sebastian Cuny den Brief

SPD-Landtagsabgeordneter Cuny und SPD-Fraktionsvorsitzender Stoch fordern Sonderförderung für Neubau

„Die Lehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern des Bildungszentrums brauchen endlich eine klare Aussage zur Zukunft ihrer Schule“, wenden sich der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Andreas Stoch und der örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Sebastian Cuny mit einer klaren Forderung an den baden-württembergischen Finanzminister Dr. Danyal Bayaz.

Die beiden sozialdemokratischen Landespolitiker hatten sich im Sommer ein eigenes Bild vom baulichen Zustand des Bildungszentrums (BIZ) in Hemsbach gemacht und nun einen gemeinsamen  Brief an den Finanzminister geschickt.

 
SPD Laudenbach: Bürgersprechstunde und Beratung der SPD-Fraktion diesmal Montag

Die Bürgersprechstunde sowie die Beratung der SPD-Fraktion zur kommenden Gemeinderatssitzung finden am Montag, 12. Sept. 2022 bei Ulrike Schweizer zuhause statt. Der Termin wurde von Dienstag auf den Montag verlegt, um an dem Vortrag der Klimaschutz-AG (am 13.9.) zu „Wärmepumpen im Altbau“ teilnehmen zu können.

Die Bürgersprechstunde beginnt um 19:00 Uhr. Haben Sie Anfragen oder Anregungen, so sind Sie eingeladen, uns zu besuchen. Für eine bessere Koordination bitten wir um kurze Anmeldung bei Fraktionssprecherin U. Schweizer Tel. 45105 (mit AB) bzw. E-Mail: Fraktion@spd-laudenbach.de. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
Dokumentarfilm und Diskussion über das „Ankommen in Deutschland“ in Hirschberg

Sebastian Cuny MdL lädt gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung zu Film-Matinée im Olympiakino ein

„Wir sind jetzt hier“ – so lautet der Titel des Dokumentarfilms über das Ankommen in Deutschland von Ronja und Niklas von Wurmb-Seibel aus dem Jahr 2020.

„Die Themen Fluchterfahrung, Integration und Rassismus sind gerade aktueller denn je. Daher freue ich mich, dass es gelungen ist gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung und der interkulturellen Promotorin Dr. Karumanchi-Dörsam diesen Film hier an der Bergstraße zu zeigen und die Protagonisten zu Gast im Olympiakino zu haben“, kündigt Sebastian Cuny die Filmveranstaltung mit anschließender Diskussionsrunde am 25. September um 11 Uhr an.

Sieben junge Männer aus Syrien, Afghanistan und Somalia erzählen in diesem Film vom Ankommen in Deutschland – von lustigen und beglückenden Momenten und von Momenten tiefster Verzweiflung, von ihren Ängsten und wie sie mit ihnen umgegangen sind, von Rassismus und von der Liebe. Ihre Geschichten lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer teilhaben an den emotionalen Turbulenzen, die eine Flucht fast immer nach sich zieht und sie erzählen viel darüber, was es auch in den nächsten Jahren noch braucht, damit Integration gelingt.

 
Cuny: „Europa muss von der Jugend getragen werden“

Sebastian Cuny MdL diskutiert mit Jungen Europäern Heidelberg/Mannheim und Jusos Rhein-Neckar über die Herausforderungen und Chancen Europas

Volles Haus im Schriesheimer Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Sebastian Cuny: europabegeisterte junge Menschen aus der Region sind seiner Einladung gefolgt und haben über die Zukunft Europas diskutiert. Themen waren unter anderem die pro-europäische Prag-Rede von Bundeskanzler Olaf Scholz, die Konferenz zur Zukunft Europas, der Ampel-Koalitionsvertrag und die Überwindung des Einstimmigkeitsprinzips im Rat der Europäischen Union.

„Durch den Ukraine-Krieg steht Europa vor großen Herausforderungen, aber es gibt auch große Chancen, die ergriffen werden müssen“, zeigt sich der Deutsch-Franzose beeindruckt vom Engagement und der pro-europäischen Leidenschaft seiner jungen Gäste. „Wir sehen aktuell einmal mehr: die Europäische Union ist ein großartiges und erfolgreiches Friedensprojekt, das wir sichern müssen. Dazu brauchen wir diese junge Überzeugungskraft – denn Europa muss von der Jugend getragen werden, um zukunftsfest zu sein“, so der Sozialdemokrat.

 
Krähbuckellauf 2022

Der 2. Krähbuckel-Lauf starten am 17. September 2022 – jetzt anmelden

Der erste Krähbuckel-Lauf im September 2021 wurde von den über 100 Teilnehmern mit großer Begeisterung kommentiert. Auch dieses Jahr organisieren die SPD-Ortsvereine Wiesenbach, Bammental und Mauer, unterstützt vom SPD-Kreisverband am Samstag , 17. September diesen Krähbuckel-Lauf. Gestartet wird um 14.00 Uhr an der Biddersbachhalle in Wiesenbach. Es geht zum Bahnhof nach Mauer und wieder zurück und – der Name verpflichtet – jeweils über den Krähbuckel. Die Walking-Gruppen starten 15 Minuten früher und können auch eine verkürzte Strecke wählen.

Mit 8,4 km Länge haben wir wieder dies tolle Strecke vorbereitet, die für alle Laufbegeisterte geeignet ist. Sie führt über größtenteils asphaltierte Wege, bietet kurze Härtetests in den Anstiegen und schnelle flache Teile – ideal zum Ausprobieren, aber auch ein flottes Nachmittags-Training für Geübte. Die schöne Strecke macht mit ihren wunderbaren Ausblicken ins Kraichgau und in Richtung Odenwald einfach gute Laune und heißt am Ende der Ferien auch alle Urlaubsheimkehrer willkommen zurück in unserer schönen Gegend.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung ist unter kraehbuckellauf.de zu finden. Die SPD-Ortsvereine der Krähbuckel-Gemeinden Wiesenbach, Bammental und Mauer freuen sich auf eine rege Teilnahme, möglichst weit über 100, und natürlich auch auf den gemütlichen Abschluss nach den sportlichen Mühen.

Das Plakat zum Lauf findet sich hier.


GGW / SPD Wiesenbach

 

 
Politischer Aperitif der SPD on tour

Auch im Ferienmonat August lädt die SPD Weinheim zum Politischen Aperitif ein. Los geht es am Freitag, 26. August 2022, um 18.30 Uhr. Auf dem Programm steht der bereits für Juni vorgesehene Rundgang durch die Innenstadt, der aufgrund Gewitter kurzfristig abgesagt werden musste. Dabei soll das Thema „Innenverdichtung“ und deren Konsequenzen im Mittelpunkt stehen. Treffpunkt ist der Geißenbrunnen im Stadtgarten (Babostraße), wo zum Abschluss auch Gelegenheit besteht, gemeinsam den Aperitif zu nehmen. Willkommen sind Menschen mit und ohne Parteibuch, die das offene politische Gespräch über Kommunalpolitik, Kultur und dies und das schätzen.

 
Borns Sommerabende: Schatzsuche im Tabakmuseum / Daniel Born: „Wir bekommen Veränderungen und Wandel hin“

Daniel Born: „Gerade in diesem Hitzesommer mit seinen fatalen Auswirkungen für Menschen, Tiere, Flüsse, Wälder aber auch für die Landwirtschaft wird uns doch allen klar, dass wir neue Wege im Naturschutz, in der Energieversorgung oder der Mobilität gehen müssen.“

Hockenheim. Die mittlerweile elfte Ausgabe der „Sommerabende im Museum“ führte Landtagsvizepräsident Daniel Born und seine Gäste ins Tabak-Museum nach Hockenheim, das 1984 eröffnet wurde und in zahlreichen, liebevoll aufbereiteten Details über die Historie des Tabaks und seiner Verarbeitung in der Rennstadt informiert. Der Abend startete traditionell mit einer unterhaltsamen und informativen Führung durch die Ausstellung: Museumsleiter Karl-Heinz Auer brachte den Gästen die Geschichten hinter den unzähligen Erinnerungsstücken des Museums von der Tabakpresse bis zum Raucherzubehör nahe und schlug einen beeindruckenden Bogen von der Entdeckung Amerikas – und damit des Tabaks – über die Hochkonjunktur des Tabakanbaus in der Region bis in die heutige Zeit, in der es in Hockenheim keine Zigarrenfabrik mehr gibt und der Tabakanbau stark zurückgegangen ist.