SPD Laudenbach

Weil wir hier Zuhause sind. Für Dich.


 

Politischer Aperitif der SPD on tour

Auch im Ferienmonat August lädt die SPD Weinheim zum Politischen Aperitif ein. Los geht es am Freitag, 26. August 2022, um 18.30 Uhr. Auf dem Programm steht der bereits für Juni vorgesehene Rundgang durch die Innenstadt, der aufgrund Gewitter kurzfristig abgesagt werden musste. Dabei soll das Thema „Innenverdichtung“ und deren Konsequenzen im Mittelpunkt stehen. Treffpunkt ist der Geißenbrunnen im Stadtgarten (Babostraße), wo zum Abschluss auch Gelegenheit besteht, gemeinsam den Aperitif zu nehmen. Willkommen sind Menschen mit und ohne Parteibuch, die das offene politische Gespräch über Kommunalpolitik, Kultur und dies und das schätzen.

 
Landtagsvizepräsident Born: „Unsere Demokratie lebt von der persönlichen Begegnung“

Daniel Born hat seinen Besuch der 75-Jahr-Feier des Volkshochschulverbands für ein deutliches Plädoyer für politische Bildung und eine weitere Stärkung der Volkshochschulen genutzt.

Offenburg. Landtagsvizepräsident Daniel Born sieht in der Arbeit der Volkshochschulen einen nicht wegzudenkenden Baustein für die Demokratie in Deutschland. „Die politische Bildung, die hier geleistet wird, ist wertvoll, das Prozesse verstanden werden müssen, um sie mit Teilhabe und Teilgabe bereichern zu können. Aber die wertvolle Arbeit für die Demokratie geht noch viel weiter. Mit den Kursen der Volkshochschulen werden die Menschen zu Akteuren bei Transformations- und Reformprozessen. Bildung macht einen vom Statisten zum Handelnden. Und jede Demokratie lebt von der persönlichen Begegnung. Die Vereinsamung und Fake-News in Mini-Blasen sind das Gegenteil von demokratischer Teilhabe. Und in den Kursen der Volkshochschulen findet Begegnung statt“, so der SPD-Politiker.

 
Ukraine: Wie soll man mit Kindern über den Krieg reden? Born bietet Online-Forum an

Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born lädt am 12. April um 19 Uhr zu einer offenen Online-Schalte unter dem Titel „Ukraine: Wie soll man mit Kindern über den Krieg reden?“ ein

Hockenheim. Putins Angriff auf die Ukraine verursacht Tod, reißt Familien auseinander und schafft Angst. Auch die Kinder hier sind mit den Nachrichten konfrontiert und merken, welche Sorgen sich ihre Eltern und ihre Familien machen. Wie können sich Kinder informieren? Und wie kann man sich gemeinsam mit seinen Kindern informieren? Darüber wird der Schwetzinger Abgeordnete und Landtagsvizepräsident Daniel Born (SPD) am 12. April ab 19 Uhr in einer offenen Online-Konferenz mit den Lehrkräften Viviane Sigg und Julien Bender sprechen.

 
Born lädt ein zu Pizza & Politik Spezial: Krieg in Europa – was können wir tun?

Der Landtagsabgeordnete Daniel Born diskutiert am 26. März bei Pizza und Getränken mit jungen Menschen in seinem Wahlkreisbüro in Hockenheim.

Hockenheim. Der SPD-Landtagsabgeordnete und Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg Daniel Born trifft sich regelmäßig mit jungen Menschen aus der Region zu „Pizza & Politik“ in seinem Wahlkreisbüro in Hockenheim. Bei diesen Veranstaltungen diskutiert Born mit Jugendlichen über die Themen, die sie gerade interessieren. Dazu gibt es kostenlos Pizza und Getränke.

 
Ihre Meinung – Unser Kaffee

Die nächste Veranstaltung der SPD-Gesprächsreihe mit der Bürgerschaft „Ihre Meinung – Unser Kaffee“ findet am Samstag, den 26. März, 10 Uhr im Café Hug, Berliner Straße statt. Die Genossinnen und Genossen wollen endlich mal wieder weg vom PC und den unmittelbaren Kontakt mit der interessierten Bürgerschaft suchen. Im Mittelpunkt soll dieses Mal all das stehen, über das die Menschen in Hemsbach reden wollen, was Ihnen am Herzen liegt oder worauf sie schon immer mal hinweisen wollten. Der SPD-Ortsverein Hemsbach lädt hierzu die interessierten Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich ein.

 
Landtagsabgeordneter Born bietet am 14. März wieder WhatsApp-Sprechstunde an

Daniel Born, Landtagsabgeordneter aus Schwetzingen und Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg, bietet am 14. März wieder eine WhatsApp-Sprechstunde an.

Schwetzingen. Der Schwetzinger Landtagsabgeordnete Daniel Born bietet am Montag, den 14. März, wieder eine seiner regelmäßigen WhatsApp-Sprechstunden an. Von 20 bis 22 Uhr steht Born, Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg und Mitglied im Wohnungs- sowie im Bildungsausschuss, allen Bürger*innen aus dem Wahlkreis für ihre Anliegen und Fragen zur Verfügung. „So kann ich schnell und einfach bei Problemen und Fragen helfen“, so Born.

 
Kinderbetreuung und Breitbandverkabelung

Sebastian Cuny, MdL bei der Hemsbacher SPD

Zum jüngsten Treffen der Gesprächsreihe „Ihre Meinung – Unser Kaffee“ musste German Braun, 1. Vorsitzender des Ortsvereins Hemsbach, die Teilnehmer und Teilnehmerinnen leider wieder einmal an den PCs und Tablets begrüßen. Als besonderen Gast konnte er den Landtagsabgeordneten Sebastian Cuny begrüßen, der im Frühjahr letzten Jahres für den Wahlkreis Weinheim in den Landtag gewählt wurde. Cuny bekräftigte den von Braun geäußerten dringenden Wunsch, sich in der nächsten Zeit endlich wieder persönlich begegnen zu können. Er habe die feste Absicht, sich bei Spielplatz- und Marktplatzgesprächen vor Ort mit den Bürgern zu treffen und komme im Frühsommer gerne auf die Alla-hopp-Anlage nach Hemsbach.

 
Ihre Meinung – Unser Kaffee mit Sebastian Cuny

Zum nächsten Treffen der Gesprächsreihe „Ihre Meinung – Unser Kaffee“ lädt der SPD-Ortsverein Hemsbach alle interessierten Bürgerinnen und Bürger für Samstag, den 5. Februar von 10 bis 12 Uhr herzlich ein. Als Gast wird dieses Mal Sebastian Cuny, MdL mit dabei sein. Cuny wurde im März letzten Jahres erstmals in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt. Er gehört dort dem Europaausschuss und Petitionsausschuss an und ist entwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

Leider muss dieses Treffen wieder virtuell als Zoom-Konferenz stattfinden. Wer eine Mail an info@spd-hemsbach.de sendet, bekommt gerne den Link für die Teilnahme zugesendet.

 
Situation der Geflüchteten in Hemsbach Ihre Meinung – Unser Kaffee bei der SPD

Hemsbach  Leider hat das Corona-Virus wieder einen dicken Strich durch die Rechnung des SPD-Ortsvereins Hemsbach gemacht und das Bürgergespräch „Ihre Meinung – Unser Kaffee“ vom Café Hug in den virtuellen Raum verbannt. Die Hemsbacher Genossinnen und Genossen ließen sich jedoch nicht unterkriegen und schalteten sich vor den heimischen PCs sitzend zusammen. Im Mittelpunkt dieser jüngsten Gesprächsrunde stand die aktuelle Situation der Geflüchteten in Hemsbach. In seiner kurzen Begrüßung hieß German Braun, Vorsitzender des SPD-Ortsverein, besonders Beate Adler willkommen. Adler ist in Hemsbach und auch in Laudenbach für die Betreuung der Geflüchteten, die sich in der Anschlussunterbringung befinden, zuständig. Eingangs erläuterte Beate Adler die bisherige Entwicklung und wie sich die Situation der Geflüchteten gegenwärtig darstellt. So konnte die Aufnahmequote von Asylbewerbern der Jahre 2020 und 2021 erfüllt werden, wobei sehr geholfen habe, dass die Anzahl der Asylsuchenden deutlich zurückgegangen sei. Zurzeit leben 160 Geflüchtete in Hemsbach. Beim größeren Teil kümmert sich die Stadt um deren Unterbringung, viele seien aber bereits so gut in Hemsbach angekommen, dass sie sich selbst versorgen könnten.

 
Ihre Meinung – Unser Kaffee

Hemsbach  Die nächste Veranstaltung der SPD-Gesprächsreihe mit der Bürgerschaft „Ihre Meinung – Unser Kaffee“ findet am Samstag, den 11. September, 10 Uhr im Café Hug an der B 3 statt. Schwerpunkt sind dieses Mal aktuelle Themen aus der Hemsbacher Kommunalpolitik wie Wohnungsbauentwicklung oder sicherer Schulbetrieb – oder auch anderes, „wo der Schuh drückt“. Der SPD-Ortsverein Hemsbach lädt hierzu die interessierten Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich ein.