07.11.2019 in Kreistagsfraktion von Die SPD im Kreistag Rhein-Neckar

Sitzung des Arbeitskreises "Soziales" in Oftersheim

 
Dr. Andrea Schröder-Ritzrau | Monika Maier-Kuhn | Rüdiger Heigl | Renate Schmidt | Charly Weibel | Christiane Hütt-Berg

Der Arbeitskreis Soziales der SPD Fraktion im Rhein-Neckar-Kreis hat heute die Themen der kommenden Ausschusssitzung vorberaten. Wir haben uns sehr gefreut in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe Schwetzingen-Hockenheim e.V. tagen zu dürfen. Die Lebenshilfen im gesamten Rhein-Neckar-Kreis sind wichtige Säulen für die Eingliederungshilfe.

Der Sachstandsbericht zur Kreisseniorenplanung erfordert genaues Hinsehen bei den Themen Kurzzeitpflege, Hospizplätze und regionale Verteilung.

Wir sehen mit Spannung auf die ersten Erfahrungen mit dem neu eingeführten "Heim-Tüv".

Insgesamt ist die SPD-Kreistagsfraktion zufrieden mit den Fördermaßnahmen des Kreises im Bereich des sozialen Sektors und wir sehen nur partiell Steuerungsbedarf.

 

29.10.2019 in Kreisverband von SPD Rhein-Neckar

„Mehr Demokratie wagen“

 

Willy Brandt formulierte am 28.10.1969 in seiner ersten Regierungserklärung mit dem vielzitierten Satz „Wir wollen mehr Demokratie wagen“ die Ausrichtung seiner Regierungszeit, die er dann durchdeklinierte: Herabsetzung des Wahlalters, Herabsetzung der Volljährigkeitsgrenze, mehr Diskurs, mehr Mitbestimmung, eine verstärkte Zusammenarbeit in Europa und die Entkrampfung des deutsch-deutschen Verhältnisses.

 

29.10.2019 in Landespolitik von SPD Rhein-Neckar

Bündnis für gebührenfreie Kitas „Wir bleiben dran!“

 

DGB, verdi, die GEW, die IG Metall, pro Familia, die AWO, Landesverband Kindertagespflege, der Kinderschutzbund, der ASB, die Naturfreunde, Die Linke und die SGK unterstützen unsere Kita-Offensive.

Im März hatte die grün-schwarze Landesregierung das von der SPD gestartete Volksbegehren für gebührenfreie Kitas als rechtlich unzulässig erklärt. Daraufhin waren die Sozialdemokraten vor den Verfassungsgerichtshof gezogen. Mit einem Urteil wird für Anfang 2020 gerechnet.

 

25.10.2019 in Kommunalpolitik

Öffentliche Bewerbervorstellung Bürgermeisterwahl Laudenbach

 
Benjamin Köpfle

LAUDENBACH. Gestern fand die öffentliche Bewerbervorstellung der Gemeinde Laudenbach in der voll besetzten Bergstraßenhalle statt.  Mit neuen Ideen und einem unverstellten Blick von außen will Benjamin Köpfle die Gemeinde weiterentwickeln. Er stellt sich am 10. November 2019 zur Wahl des Bürgermeisters für Laudenbach. Benjamin Köpfle bewirbt sich als unabhängiger und überparteilicher Bewerber und wirbt bei allen Parteien, Organisationen, Vereinen und der gesamten Bürgerschaft um Unterstützung. 

Wer nicht dabei sein konnte oder sich die Bewerbungsrede von Benjamin Köpfle noch einmal anhören möchte, findet sie ab sofort auf YouTube.

https://youtu.be/nQ_R2nfe_Tk

 

 

 

24.10.2019 in Landespolitik von Gerhard Kleinböck MdL

„Die Schulleitungen an kleinen Standorten dürfen nicht schlechter gestellt werden!"

 

Zumeldung Öffentliche Beratung im Bildungsausschuss zur wirksamen Unterstützung von Schulleitungen

Stuttgart/Ladenburg. Der schulpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Gerhard Kleinböck, hält das Konzept zur Stärkung von Schulleitungen für ausbaufähig:

„Schulleitungen sind der Motor unserer Schulen, aber Grün-Schwarz hält weiterhin nicht genug Sprit bereit. Der SPD dauert die Umsetzung des Konzepts von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann zu lange und auch inhaltlich greift es zu kurz. Wir fordern, dass an vier Stellen nachgebessert wird:

1.         So müssen auch die Leitungen an kleinen Schulen besser bezahlt werden,

2.         Schulleitungen an Ganztagsschulen benötigen mehr Ressourcen als ihre Kollegen an Halbtagsschulen,

3.         alle Schulleitungen brauchen ein eigenes Budget für Fortbildungen und den Aufbau multiprofessioneller Teams,

4.         und die Leitungen von Schulkindergärten dürfen nicht leer ausgehen.

 

Termine

Alle Termine

Mitmachen

Mitmachen - gegen Hetze

Facebook

Aktuelles

Weitersagen