SPD-AG 60plus und SPD-Ortsverein: Zweitagesreise nach Weimar

Veröffentlicht am 15.02.2020 in AG 60plus

Zweitagesreise nach Weimar

Die letztjährige Einweihung des "Hauses der Weimarer Republik", die Befreiung des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald vor 75 Jahren und das 30-jährige Jubiläum der Deutschen Einheit haben Arbeitsgemeinschaft 60plus und SPD-Ortsverein bewogen, in diesem Jahr den in den letzten Jahren üblichen Tagesausflug zu einer Zweitagesreise zu erweitern und am Wochenende 26./27. September das thüringische Weimar anzusteuern.

In Weimar besucht man zunächst die Gedenkstätte in Buchenwald mit Filmvortrag und Führung. Anschließend hat man in der Innenstadt ein wenig Freizeit, ehe man das "Haus der Weimarer Republik", das unmittelbar am Theaterplatz liegt, besucht, wo ebenfalls Führungen warten. Anschließend nimmt man in einem renommierten Hotel in der Innenstadt Quartier.

Am nächsten Morgen wartet eine kombinierte Stadtrundfahrt mit Altstadtrundgang, ehe man nach Straußfurt fährt. Hier hat der SPD-Ortsverein nach der Wende 1990 den dort neu gegründeten, zwischenzeitlich leider aber wieder aufgelösten SPD-Ortsverein beim Aufbau seiner Strukturen unterstützt. Hier wird man vom Bürgermeister empfangen, der schildern wird, wie der "Aufbau Ost" vor Ort vollzogen wurde.

Die Rückfahrt erfolgt durch den reizvollen Thüringer Wald u. a. mit dem bekannten Wintersportort Oberhof, wo man noch eine Pause einlegen wird, ehe endgültig die Heimreise angetreten wird.

Wer Interesse an einer Mitfahrt hat, wird gebeten, sich mit Herbert Bangert, Tel. 06201-75575, in Verbindung zu setzen.

 
 

Mitmachen

Mitmachen - gegen Hetze

Facebook

Aktuelles

Weitersagen