SPD Laudenbach

Weil wir hier Zuhause sind. Für Dich.


 

Kurpfalz-Horizonte: Daniel Born startet sein neues Gesprächsformat mit Karla Spagerer in Oftersheim

Veröffentlicht am 13.01.2023 in Veranstaltungen

Oftersheim. Landtagsvizepräsident Daniel Born (SPD) lädt ein zur Premiere seiner Veranstaltungsreihe Kurpfalz-Horizonte. Am 27. Januar um 18 Uhr findet die Auftaktveranstaltung des modernen Talkformats im Oftersheimer Rose-Saal statt. „Unsere Demokratie lebt davon, dass wir Geschichten und Ideen, Positionen und Werte, Streitiges und Versöhnendes miteinander diskutieren. Genau dazu will ich mit den Kurpfalz-Horizonten einen Impuls geben“, lädt der Schwetzinger Landtagsabgeordnete alle Bürger nach Oftersheim ein.

Der Titel der Erstausgabe „Ein Leben für die Demokratie“ ist dabei wegweisend und trifft auf wenige Menschen so exakt zu wie auf Borns Premierengast: Karla Spagerer ist eine wahre Powerfrau der Demokratie. Die 1929 geborene Mannheimerin ist eine der letzten Zeitzeuginnen der Nazizeit, die eindrücklich von den Erlebnissen aus ihrer Kindheit und Jugend unter der Diktatur der Nationalsozialisten berichtet. Seit Jahren ist sie unermüdlich ehrenamtlich in Schulen unterwegs, um zu zeigen, wie zerstörerisch eine Diktatur wirkt und um Zeichen gegen Rechtsradikalismus zu setzen. „Für die Demokratie muss man kämpfen“, sagt die 93-Jährige Waldhöferin und spricht aus Erfahrung: Sie hat miterlebt, wie ihre Großmutter sich für immer von ihrem Sohn verabschieden musste, wie sie verhaftet und inhaftiert wurde und wie Menschen aus ihrem nahen Umfeld, Angehörige der Widerstandsgruppe Lechleiter, deportiert und ermordet wurden.

„Ich erzähle das, weil ich mir Sorgen um die Zukunft der jungen Menschen mache. Wenn sie meine Geschichte kennen, verstehen sie, wie wir die Demokratie schützen müssen. Sie werden selbst zu Zeitzeugen gegen das Vergessen.“ Ihr Engagement für das Erinnern als Basis einer guten Zukunft wurde im vergangenen Jahr gleich zwei Mal in herausragender Weise gewürdigt: Spagerer nahm im März 2022 als älteste Wahlfrau an der Wahl des Bundespräsidenten in Berlin teil und bekam im Oktober das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht.

Die Demokratie zu stärken, sie immer wieder neu lebendig und widerstandsfähig zu machen – das ist es, was den SPD-Politiker Born umtreibt: „Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Sie ist unser Fundament und wir gestalten sie jeden Tag aufs Neue. Die Werkzeuge, um sie mit Leben zu füllen, sind der Respekt voreinander und der Diskurs miteinander. Es sind Rede und Gegenrede im demokratischen Gespräch. Das ist die Idee hinter den Kurpfalz-Horizonten.“ Born plädiert für Toleranz, Individualismus und Vielfalt. Für diese Prinzipien wirbt Born landesweit als Landtagsvizepräsident, möchte aber auch in seiner kurpfälzischen Heimat einen ganz konkreten Beitrag leisten, um die Menschen zu erreichen. „Dass das neue Talkformat von Daniel Born in Oftersheim seinen Anfang nimmt, begeistert mich wirklich sehr“, so Jens Rüttinger, SPD-Chef in Oftersheim.

Für die Zukunft sind zwei Ausgaben pro Jahr geplant, die an wechselnden Orten stattfinden werden. Im Zentrum steht immer das Gespräch von etwa einer Stunde, das Born mit einem spannenden Gast aus Gesellschaft, Politik oder Wirtschaft führt. Danach besteht die Möglichkeit zum Austausch aller miteinander, um wortwörtlich neue Horizonte zu eröffnen. „Karla Spagerer ist aufgrund ihrer Lebenserfahrung für den Auftakt ein Volltreffer“, so Born. „Die Geschichten, die Karla Spagerer zu erzählen hat, sind ein wichtiger Beitrag zu unserem kollektiven historischen Gedächtnis. Ich freue mich sehr auf unser Gespräch.“

 

Homepage Daniel Born MdL – Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg

Suchen