Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Veröffentlicht am 26.11.2017 in Aktuelles

GEWALT IM SCHATTEN

Alljährlich wird am 25. November an diesen Umstand erinnert.

 

 

 

 

GEWALT HAT VIELE GESICHTER

  Körperliche Gewalt wie Schläge oder Tritte.

Gewalt gegen die Seele eines Menschen.

Sie umfasst Mobbing, Beleidigungen und auch emotionale Erpressung.

Sexuelle Gewalt ist eine der schlimmsten Formen von Gewalt. Sie beinhaltet jede nicht einvernehmliche sexuelle Handung, wie ungewollter Geschlechtsverkehr oder nicht gewollte Berührungen.

Du siehst die Folgen von Gewalt nicht immer von außen.

Deine Seele kann Verletzt werden.

komm heraus aus deinem Schatten!

Das sind deine Rechte:

Die meisten Opfer von häuslicher Gewalt sind Frauen und Kinder. Häusliche Gewalt ist eine Menschenrechtsverletzung. Auch Ehepartner und Partner haben nicht das Recht Gewalt anzuwenden. Gewalt gegen Frauen ist ein Verbrechen.

Denn jede Frau hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Jede Frau hat das Recht NEIN zu sagen.

Hier bekommst du bundesweite Hilfe in 17 Sprachen,

24 Stunden am Tag

HILFETELEFON: 0800 116 016

www.hilfetelefon.de

www.asf.spd.de

 

 Macron kündigt "unverhandelbare Gleichstellung" in Frankreich an.

Dabei erörtert er in Paris, dass die französische Gesellschaft kollektiv an Sexismus erkrankt sei. Frauen dürften in seinem Land keine Angst mehr haben. Deshalb kündigt er einen Drei-Punkte-Plan an, welcher im wesentlichen Bildungsprogramme über kulturelle Unterschiede, eine verbesserte Betreuung von Opfern sexeuller Gewalt sowie schärfere Strafgesetze für Täter, beinhaltet.

Deshalb sei in unserem Land BRD daran erinnert, dass auch wir schärfere Gesetze für Täter und bessere Hilfe für Opfer brauchen. Das wird im politischen Geschehen untergeordnet und oft nur geregelt. Die Regelungen sind in den Händen der jeweiligen Länder und werden noch immer zu lasch ausgelegt.

u.w.-s.

 
 

Homepage ASF Rhein-Neckar

Termine

Facebook

Aktuelles

Weitersagen