Heimat, Gemeinschaft und offene Gesellschaft

Identität und Identifikation stiften

Laudenbach muss als eine Gemeinde fortentwickelt werden, die allen Einwohnerinnen und Einwohnern Heimat ist. Wir wollen den Charakter und die Identität des Ortes bewahren und das Wir-Gefühl in der Bürgerschaft stärken. Dies bedarf einer Kommunalpolitik des Gehörtwerdens, die die Bürgerschaft weit stärker als bisher beteiligt und damit Identifikation und Zusammengehörigkeitsgefühl stärkt.

Wir sehen – unabhängig von den Angeboten unserer Vereine – einen Bedarf an einer bürgerschaftlichen Begegnungsstätte für Jung und Alt. Eine entsprechende Initiative findet unsere Unterstützung, wobei wir hier die Gemeinde gefordert sehen, eine Steuerungsfunktion zu übernehmen.

Inwieweit eine solche Begegnungsstätte ein von uns seit vielen Jahren gefordertes Jugendzentrum entbehrlich machen kann, hängt von der Konzeption ab und bleibt deshalb zunächst abzuwarten. Eine solche Begegnungsstätte kann auch dazu beitragen, dass sich Neubürgerinnen und Neubürger besser und schneller in die Dorfgemeinschaft integrieren und damit das Ankommen und Einleben erleichtern.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Neubürgerempfang, den unsere Gemeinderatsfraktion bereits als Antrag eingebracht hat und den wir weiter verfolgen wollen.

 

Netzausbau forcieren

Die digitale Gesellschaft und Arbeitswelt bedingt einen Zugang zum schnellen Netz. Er zählt heute zur Grundversorgung von Industrie, Handel und Handwerk, aber auch der Bürgerinnen und Bürger. Er ist ein zunehmend wichtiger Indikator für den Gewerbestandort und für den Erhalt und den Ausbau unserer Lebensqualität. Der zügige weitere Netzausbau verdient deshalb unsere besondere Aufmerksamkeit.

Gastronomie als Pfeiler für Lebensqualität

Sorgen bereitet uns das nicht ausreichende Angebot an Gastronomie im Ort. Zahlreiche Traditionsbetriebe haben in den letzten Jahren ihren Betrieb eingestellt.

Wir freuen uns – trotz der bekannten Probleme wie unzureichender Parkraum – dass die "Krone" eine Wiederbelebung erfährt und auch in der "Rose" gastronomische Nutzung vorgesehen sein soll. Wir würden uns freuen, wenn es gelänge, auch in der "Talmühle" Gastronomie und Beherbergungsgewerbe aufrechtzuerhalten.

Wir halten ein breiteres gastronomisches Angebot für wichtig als Orte der Begegnung und des Austauschs und letztlich für einen wichtigen Faktor in der Beurteilung von Lebensqualität.

 

Nahversorgung sichern

Ähnliche Bedeutung haben Einkaufsmärkte zur Befriedigung der Nahversorgung, gerade für ältere Menschen.

Wir hoffen, dass durch entsprechende Nachfrage der Bestand im Ort gesichert werden kann.


<- Lebens- und Wohnqualität | Bildung und Betreuung ->

 

Termine

Alle Termine

Mitmachen

Mitmachen - gegen Hetze

Facebook

Aktuelles

Weitersagen